Allgemeine Informationen zu Remscheid

Die kreisfreie Stadt Remscheid ist hinter Wuppertal und Solingen die drittgrößte Stadt im Bergischen Land. Bekannt ist Remscheid durch seine überregionalen Handelsbeziehungen nach Übersee in der Branche der Werkzeug- und Metallindustrie. In der Stadt mit ca. 113.000 Einwohnern (Dez. 2008) können die Besucher viele interessante Perspektiven individuell für sich entdecken. Neben den verträumten bergischen Fachwerkhäusern mit der eindrucksvollen Architektur bietet Remscheid und seine Umgebung eine beachtenswerte Natur. Wer selbst die Luft in Remscheid schnuppert, erkennt rasch, dass man hier viel unternehmen und erleben kann. In Remscheid lässt es sich leben und hier kann man auch etwas erleben. Sehenswert machen Remscheid die reizvollen Motive, in denen auch so manche Superlative eingebettet sind. Das attraktive Reiseziel für die Touristen war auch der Wohnsitz von vielen in der Öffentlichkeit bekannten Personen. Wilhelm Conrad Röntgen, Physiker und Nobelpreisträger, ist einer der berühmtesten Söhne der Stadt. Einer der bedeutendsten deutschen Maler des 19. Jahrhunderts, Johann Peter Hasenclever, erblickte im Mai 1810 in Remscheid das Licht der Welt. Lonny Kellner hat die Jugend in Remscheid verbracht und nach der Schulausbildung Schauspielunterricht genommen und ein Gesangsstudium begonnen. Wie verlief die Entwicklung der Stadt im Innern des Wupperbogens und welche Ereignisse sind in der Geschichte relevant?